Basteln mit Salzteig

Neulich ist mir beim Rumkramen in meiner Wohnung eine kleine Salzteig-Bastelei aus Kindertagen in die Hände gefallen. Ich glaube, jeder von uns hat als Kind im Kindergarten oder in der Schule schon einmal mit Salzteig gearbeitet. Er ist eine preiswerte Alternative zu Knete und eine ideale Möglichkeit, das ganze Jahr über unserer Kreativität freien Raum zu lassen.
Deshalb möchte ich euch heute eine einfache Anleitung vorstellen, wie Salzteig herstellt wird und was ihr daraus Tolles basteln könnt.

 

Salzteig Herbst-Deko DIY

 

 

Zunächst das Rezept für den Salzteig. Es gibt sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, Salzteig herzustellen. Ich habe mich für Rezept entschieden, in dem Öl verwendet wird.

 

Der Teig muss gebacken werden.

Salzteig-Rezept
4 Tasse Mehl
2 Tassen Salz
2 Tassen Wasser
2 EL Öl

 

Salzteig-Zubereitung

Knetet alle Zutaten ordentlich durch, bis ein fester Teig entsteht. Falls der Teig ein wenig zu trocken wird, könnt ihr ihn durch die Zugabe von Wasser wieder geschmeidiger werden lassen. Ist er zu feucht, dann mischt einfach etwas Mehl unter.
Wer farbigen Salzteig verarbeiten möchte, kann Lebensmittelfarbe hinzugeben, auch Glitter könnte man beispielsweise noch untermischen. Bevor ihr den Teig aber verarbeitet, stellt ihn einen Tag an ein lauschiges Plätzchen. Dann lässt er sich meiner Erfahrung nach besser verarbeiten.

 

Und jetzt kann‘s losgehen!

 

Salzteig basteln Herbst-Deko

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich möchte heute ein paar liebevolle Anhänger für Geschenke basteln, ein paar Blätter zum Aufhängen für meine Herbst-Deko und was mir noch so einfällt ;-)

 

Für die Anhänger habe ich folgende Materialien verwendet:
Kettenanhänger, Plätzchenausstecher, Fine-Liner, Lebensmittelfarbe, Keksstempel, Zahnstocher, Backpapier.
Verarbeitet wird der Salzteig genau wie Plätzchenteig. Ihr könnt ihn kneten, ausrollen, ausstanzen oder formen – ganz nach Lust und Laune.
Zum Schluss wird eventuell noch mit dem Zahnstocher ein Loch für die Aufhängung in den Teig gebohrt.

 

 

Salzteig backen

Durch das Backen wird der Salzteig haltbar gemacht und ausgehärtet.
Beginnt mit einer niedrigen Temperatur, damit der Teig keine Risse bekommt.
In der zweiten Stunde erhöht ihr die Temperatur auf 100 bis 120 Grad. Der Teig sollte dabei immer beobachtet werden, damit er nicht zu braun wird oder sogar verbrennt.
Bitte vergesst nicht , Backpapier unter eure Kunstwerke zu legen!!
Tipp: Wenn ihr den Salzteig vor dem Trocknem im Ofen mit Kondensmilch bestreicht, bekommt er eine bräunliche Färbung.

 

Salzteig Ofen bunt DIY Herbst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Salzteig Bemalen
Nach dem Abkühlen kann es mit dem Bemalen losgehen. Der Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt. Wasserfarbe, Acrylmalfarbe oder Fine Liner könnt ihr verwenden – wichtig ist nur, dass ihr nach dem Bemalen die Farbe gut trocknen lasst und sie danach die mit einem Klarlack versiegelt. Somit ist der Teig vor Feuchtigkeit geschützt und kann im Nachhinein nicht mehr aufquellen.

 

 

Herbstdeko Anhänger Salzteig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kreativ werden!

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Basteln mit Salzteig, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>