Es liegt was in der Luft…

Julia_sDas Wochenende hat ja endlich zu einem ausgiebigen Frischluft-Spaziergang eingeladen. Ich habe mich für euch auf den Weg gemacht und mir neue Ideen für Dekorationen aus Naturmaterialien geholt.

Tja, und was soll ich sagen? Ich bin fündig geworden! Nachdem ich mir angeschaut habe, was derzeit in Wald und Feld zu finden ist – und ich selbst mag sehr gerne Kerzenschein, auch im Frühling – habe ich mich gefragt, wie man das wohl am cialis for daily use side effects besten kombinieren kann.

Zurück Zuhause habe ich dann noch etwas recherchiert und siehe da: die Gartenzeitung hat es auf den Punkt gebracht.

Und das braucht ihr dafür:

Äste von ca. 1cm Durchmesser (die könnt ihr prima im Wald sammeln)
Ein Teelicht / Windlicht-Glas (dies ist meist sehr kostengünstig sogar in Supermärkten erhältlich)
Heißklebepistole oder entsprechenden Kleber

 

 

Kerzenhalter_basteln

Bildquelle: gartenzeitung.com

Und so geht's:


Kürzt die Äste in verschieden lange Stücke. Je nach Teelichtglas ca. 4-5 cm lang, Am besten aber sogar in unterschiedlichen Längen, damit die Natürlichkeit erhalten bleibt. Nun beklebt ihr das Glas mit den Hölzchen. Fertig ist eine ganz natürliche Tischdeko!

Mein persönlicher Tipp für euch: Wenn euer Teelichtglas hoch genug ist, könnt ihr mit einer Schleife – gerne in leuchtender Farbe – die angeklebten Äste umschnüren. So könnt ihr Naturmaterialien mit eurer Lieblingsfarbe kombinieren. Oder habt ihr noch Deko-Elemente im Schrank, die ihr schon immer mal verarbeiten wolltet?

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)
Es liegt was in der Luft..., 8.0 out of 10 based on 3 ratings

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.